Forum im KAUFHAUS

Im Second-Hand-Sozialkaufhaus in Stuttgart-Bad Cannstatt arbeiten Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam dafür, dass Gebrauchtes nicht auf den Müll geworfen, sondern wiederverwertet wird, dass jede und jeder die Möglichkeit erhält, für wenig Geld günstige Second-Hand- und Neuwaren einzukaufen. DAS KAUFHAUS ist auch ein Ort der Begegnung für Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft im Quartier. Das ,,Forum im Kaufhaus“ will in diesem diakonisch-sozial-ökologischen Umfeld kulturelle, sozialpolitische und geistliche Impulse setzen. Dazu gehören Lesungen,Vorträge, Diskussionen, Konzerte, Andachten und Gottesdienste. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei. Wir freuen uns über Spenden für die Müllsammlerkooperative in Brasilien, ein Brot für die Welt Projekt.

Den Flyer zum FORUM IM KAUFHAUS können Sie hier als PDF herunterladen.

Dienstag, 14. August 2018, 15 – 19.30 Uhr

Sommerfest

"Unerhört-Forum" und Gottesdienst und im Kaufhaus

circle sommerfestDie Diakonie Deutschland wirbt mit der Kampagne #zuhören für eine offene und gerechte Gesellschaft. Langzeitarbeitslose und behinderte Menschen beklagen, dass ihnen Politik und Gesellschaft nicht zuhört und ihre Sorgen und Nöte nicht ernst nimmt. Im Rahmen eines der bundesweit stattfindenden ,,Unerhört-Foren“ kommen am Dienstag, den 14. August Langzeitarbeitslose und Menschen mit einer Behinderung im KAUFHAUS zu Wort. Sie sprechen und diskutieren mit Diakoniepräsident Ulrich Lilie, Lokalpolitikern und Verantwortlichen aus Kirche und Diakonie.sommerfest zuhoeren

 

15 Uhr Beginn Sommerfest, Leckeres vom Grill und kalte Getränke, Tombola
16 Uhr Unerhört-Forum
18 Uhr Gottesdienst
Predigt: Pfarrer Ulrich Lilie
Liturgie: Pfarrerin Gabriele Ehrmann

Den Flyer zum Sommerfest können Sie hier als PDF herunterladen.



 

Samstag, 15. und Sonntag, 16. September 2018

DAS KAUFHAUS zu Gast

in den Gottesdiensten der Liebfrauenkirche Bad Cannstatt
 

15.9.2018 18 Uhr Liebfrauenkirche, Wildunger Straße 55
15.9.2018 9 Uhr Liebfrauenkirche, Wildunger Straße 55
15.9.2018 11 Uhr St. Peter, Ausweichquartier "San Damiano"
Winterbacher Str. 30

zu gast gemeinsam an einem tisch

Nach den Gottesdiensten lädt DAS KAUFHAUS zur Besichtigung bei Kaffee und
Gebäck in die Kreuznacher Straße 53 ein.



 

Donnerstag, 25. Oktober 2018, 19 Uhr

Reichtum als moralisches Problem

Vortrag und Lesung mit Christian Neuhäuser

circle neuhaeuserReichtum gilt als gut, sogar als begehrenswert. Selbst wer nicht nach ihm strebt, würde ihn kaum zurückweisen, und wer anderen ihren Reichtum nicht gönnt, gilt schnell als neidisch.

Christian Neuhäuser stellt in seinem neuen Buch solche Selbstverständlichkeiten in Frage und behauptet: "man kann nicht nur reich, man kann auch zu reich sein." Er zeigt, dass das gesellschaftliche Streben nach immer mehr ein Zusammenleben in Würde gefährdet und argumentiert für einen Umgang mit dem erreichten Wohlstand, der deutlich verantwortungsvoller ist als derjenige, den wir gegenwärtig pflegen.

neuhaeuser buch


Christian Neuhäuser ist Professor für praktische Philosophie in Dortmund.

 

Sonntag, 4. November 2018, 10 Uhr

Mit weniger mehr leben!
Second-Hand-Gottesdienst

Lutherkirche Bad Cannstatt
Martin-Luther-Straße 54, 70327 Stuttgart

circle mit weniger mehr lebenEin ungewöhnlicher Gottesdienst zum Thema: "Mit weniger mehr leben!" Pfarrer Dr. Ulrich Dreesmann predigt über die Kunst, Ballast abzuwerfen. Alle Gottesdienstbesucher sind eingeladen, die Dinge, die sie nicht mehr brauchen, zur Kirche als Spende für das Sozialkaufhaus mitzubringen.

 Herzliche EInladung zum anschließenden Kirchenkaffee.

 

 

 

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 19 Uhr

Heart's Fear.

Hartz IV - Geschichten von Armut und Ausgrenzung.
Erfahrungsbericht einer Schauspielerin mit Arbeitslosenhilfe und Hartz IV.
Lesung mit Bettina Kenter-Götte


circle hearts fearBettina Kenter-Götte, Schauspielerin und Autorin berichtet von ihren Erfahrungen mit Hartz IV. Sie hat gut gelebt und viele Engagements gehabt bis ihre Tochter zur Welt kam, sie schwer krank wurde und von hartz IV leben musste.

Bettina Kenter-Götte erzählt von Demütigungen und unsinnigen Maßnahmen, widerrechtlichen Sanktionen und ihren Erfahrungen mit der Tafel. "Meine Scheiß-Armut ist zurückzuführen auf ein mutiges Leben in der skrupellosen Gesellschaft", sagt die zornige Schauspielerin.kenter goette buch

 





 

Donnerstag, 20. Dezember, 19 Uhr

Wenn Müll zu Gold wird

Vortrag von Mirjam Knecht, Referentin in der Landesstelle Brot für die Welt in Württemberg
über eine Müllsammlerkooperative in Brasilien


circle wenn muell zu gold wirdDAS KAUFHAUS unterstützt als Zeichen globaler Solidarität mit einem Teil seiner Erlöse eine Müllsammlerkooperative in Brasilien. Dort leben hunderttausende menschen vom Sammeln und Trennen von Wertstoffen.

Am 20.12. findet im KAUFHAUS ein Verkauf von fair gehandelten Produkten und Geschenken statt.ein projekt von brot fuer die welt