Über uns

Eine Einkaufsmöglichkeit für bedürftige Menschen schaffen, gleichzeitig arbeitslosen Menschen eine Chance geben – das schafft „Das Kaufhaus“ mit seinen vier Standorten. Dort werden Spenden, vor allem Kleider, Möbel und Haushaltswaren, wiederaufbereitet und verkauft. Auf diese Weise erhalten arbeitslose Menschen wieder eine Perspektive und werden qualifiziert. Sie haben auch die Möglichkeit, eine reguläre IHK-Ausbildung zu machen. Ziel ist eine Anstellung auf dem ersten Arbeitsmarkt.

Jeder und jede kann im Kaufhaus einkaufen, bedürftige Menschen erhalten mit der Vorteilkarte auf alle Waren noch einmal 30 Prozent Rabatt. Außerdem sind die Läden eine wichtige Kontaktbörse im jeweiligen Stadtteil.

Das Kaufhaus kann auf eine über 10-jährige Geschichte zurückblicken. Es entstand aus dem Möbellager und der Kleiderhilfe der eva (Evangelische Gesellschaft Stuttgart), die Kleiderhilfe an der Leonhardskirche besteht bis heute. Das erste Kaufhaus wurde am 19. November 1999 in der Inselstraße in Wangen eröffnet. Es folgten Bad Cannstatt, Rot und zuletzt Stammheim. Mit vier Standorten, 20 Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen und 100 Teilnehmer/-innen ist „Das Kaufhaus“ eines der vielen erfolgreichen Projekte des Sozialunternehmens NEUE ARBEIT gGmbH.

In der Reihe Lebensbilder von klinik.tv wurde auch über Herrn Hans-Georg L., der im Kaufhaus Bad Canntstatt beschäftigt ist, berichtet. Den Beitrag können Sie hier ansehen.