Über uns

Durch die Sammlung, Aufwertung und Reparatur gebrauchter Güter, erhöhen wir die Wiederverwendungsquote und tragen damit zur Ressourcenschonung und zum Schutz der Umwelt bei. Wir ermöglichen einkommensschwachen Menschen günstige Einkaufsmöglichkeiten für die Dinge des täglichen Bedarfs. Die Kaufhäuser sind Orte der Begegnung für Menschen aus allen gesellschaftlichen Schichten. Gleichzeitig bieten wir arbeitslosen und benachteiligten Menschen berufliche Perspektiven, Ausbildungs- und Qualifizierungsmöglichkeiten. DAS KAUFHAUS in Bad Cannstatt ist ein Inklusionsbetrieb. Hier arbeiten behinderte und nichtbehinderte Menschen zusammen.

Jeder und jede kann im Kaufhaus einkaufen. Einkommensschwache Menschen erhalten mit der Vorteilkarte auf alle Waren noch einmal 30 Prozent Rabatt.

Das Kaufhaus kann auf eine über 10-jährige Geschichte zurückblicken. Es entstand aus dem Möbellager und der Kleiderhilfe der eva (Evangelische Gesellschaft Stuttgart). Die Kleiderhilfe an der Leonhardskirche besteht bis heute. Das erste Kaufhaus wurde am 19. November 1999 in der Inselstraße in Wangen eröffnet, gefolgt von Bad Cannstatt und der Lager Logistik/Spendenannahme in Zuffenhausen. Mit vier Standorten, 20 Mitarbeitern/Mitarbeiterinnen und 100 Teilnehmer/-innen ist „Das Kaufhaus“ eines der vielen erfolgreichen Projekte des Sozialunternehmens NEUE ARBEIT gGmbH.